Kategorie: Kreisverwaltung

Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße war aufgrund eines Defekts des Kassenautomaten in der Kfz-Zulassungsstelle vorübergehend nicht in der Lage, EC-Kartenzahlungen zu akzeptieren. Bürger wurden gebeten, Barzahlungen vorzunehmen. Der Defekt wurde innerhalb weniger Tage behoben, und die EC-Kartenzahlung ist seit dem 19. April 2023 wieder möglich. Alle Zahlungsprozesse laufen nun wieder reibungslos.

17.04.2023

Derzeit keine Kartenzahlung möglich: Kreisverwaltung bittet Kundinnen und Kunden um Barzahlung

19.04.2023

Defekt behoben: EC-Kartenzahlung in Kreisverwaltung funktioniert wieder

Kreisverwaltung Böblingen

Das Landratsamt Böblingen wurde Opfer einer Phishing-Mail-Attacke, bei der Betrüger über manipulierte E-Mails Zugang zu einzelnen E-Mail-Accounts von Mitarbeitern erhielten. Dadurch wurden am Wochenende des 11./12. Februar etwa 200.000 Spam-Mails im Namen des Landratsamts verschickt. Die IT-Infrastruktur des Landratsamtes blieb unberührt, betroffen waren nur einzelne E-Mail-Postfächer. Betroffene werden aufgefordert, diese E-Mails zu löschen und ihre Zugangspasswörter zu ändern. Der Vorfall wurde dem Landesdatenschutzbeauftragten gemeldet.

20.02.2023

Phishing-Mail-Attacke auf das Landratsamt Böblingen: 200 000 Spam-Mails vom Landratsamt verschickt

Phishingmail-Attacke auf das Landratsamt Böblingen

21.02.2023

Phishing-Mail-Attacke: Das Landratsamt informiert

Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis

Ende Oktober 2022 wurde der Rhein-Pfalz-Kreis Opfer eines externen Angriffs, bei dem Daten gestohlen und im Darknet veröffentlicht wurden. Trotz schneller Reaktion konnte die Datenverschlüsselung nicht verhindert werden, was zu erheblichen Störungen führte und Papierarbeit notwendig machte. Der Schaden beträgt mindestens 1,7 Millionen Euro. Die IT-Systeme werden neu aufgebaut und gesichert, überwacht von einem externen Unternehmen. Seitdem wird schrittweise zum Normalbetrieb zurückgekehrt, wobei aufgestaute Vorgänge bearbeitet werden müssen. Die Verwaltungsspitze lobte den Einsatz der Mitarbeiter und die Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz.

24.10.2022

Was zum Hackerangriff auf die Kreisverwaltung bekannt ist

27.10.2022

Rhein-Pfalz-Kreis nach Cyberangriff: Hacker stellen Frist

11.11.2022

Cyberattacke im Rhein-Pfalz-Kreis: Hacker stellen Daten ins Internet


Weiterlesen

Kreisverwaltung München

Ein externer Angriff traf das Medienzentrum München-Land am 20. Oktober 2022, wobei die Daten von 75 Schulen im Landkreis München und Berchtesgadener Land durch Ransomware verschlüsselt wurden. Der Angriff begann vermutlich durch eine Phishing-Mail, die den Zugang zum System ermöglichte. Während die Schulverwaltung lahmgelegt wurde, war der Lehrbetrieb nicht beeinträchtigt. Neue Server wurden installiert, und alternative Lösungen für die Schulverwaltungen wurden vorgeschlagen. Die Daten sind vermutlich nicht in fremde Hände gelangt, und die Wiederherstellung der Daten wird angestrebt.

24.10.2022

Ransomware-Attacke: Medienzentrums-Server gehackt

Cyberattacke legt Schulverwaltungen lahm

25.10.2022

Cyberattacke ging Phishing-Mail voraus

Kreisverwaltung Ostallgäu

Das Landratsamt Ostallgäu wurde am 2. Juni 2022 wegen eines mutmaßlichen Schadsoftware-Angriffs offline genommen. Die Datenverbindung wurde nach einer Warnung des BKA vorsorglich unterbrochen. Drei PCs waren infiziert, aber es wurden keine Daten gestohlen. Der E-Mail-Verkehr und EDV-basierte Anwendungen waren betroffen. Nach Freigabe durch das LSI laufen die Systeme langsam wieder an, und die Behörde ist telefonisch erreichbar. Der Bürgerservice, einschließlich der Kfz-Zulassungsstelle, funktioniert wieder.

06.06.2022

Verdacht auf Hacker Angriff: Landratsamt Ostallgäu weiter lahmgelegt

BKA erhält Hinweis auf Hacker-Angriff im Landratsamt

Kreisverwaltung Mansfeld-Südharz

Der Landkreis Mansfeld-Südharz war Ziel von drei externen Angriffen, die durch die Firewall abgewehrt wurden. Aufgrund einer Warnung des BSI wurden die Systeme vorübergehend heruntergefahren, was zu Ausfällen der Website und des digitalen Sitzungsportals führte. Die Angriffe wurden erfolgreich abgewehrt, und die Systeme sind wieder voll funktionsfähig.

15.12.2021

Systeme des Landkreises Mansfeld-Südharz waren Ziel von Hackerangriffen

Kreisverwaltung Wesel

Im September 2021 wurde die Kreisverwaltung Wesel Opfer eines externen Angriffs, bei dem ein finanzieller Schaden von 25.000 Euro entstand. Der Angriff wird als „betrügerischer Cyberangriff“ bezeichnet, und es wurden Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Die genauen Hintergründe des Angriffs sind unklar und werden intern aufgearbeitet. Die Fraktionsvorsitzenden im Kreistag wurden über den Vorfall informiert.

05.09.2021

Cyberangriff auf Kreisverwaltung Wesel – Hintergründe unklar

Weseler Kreisverwaltung wird Opfer eines Cyberangriffs

Kreisverwaltung Anhalt-Bitterfeld

Ein externer Angriff auf die Kreisverwaltung Anhalt-Bitterfeld führte am 6. Juli 2021 zur Verschlüsselung von Daten und zur Lähmung der Verwaltung. Die Angreifer forderten Lösegeld, das der Landkreis jedoch nicht zahlte. Der Katastrophenfall wurde ausgerufen, und Spezialisten begannen mit der Wiederherstellung der IT-Systeme. Trotz Unterstützung von Bundesbehörden und der Bundeswehr dauerte es Monate, bis die Arbeitsfähigkeit wiederhergestellt war. Der Vorfall verursachte erhebliche Kosten und führte zu langwierigen Ermittlungen.

07.07.2021

Hackerangriff legt Landkreisverwaltung von Anhalt-Bitterfeld lahm

Trojaner legt Landratsamt lahm: Behörde geht von Hackerangriff aus

09.07.2021

Nach Malware-Infektion: Katastrophenfall im Landkreis Anhalt-Bitterfeld


Weiterlesen

Kreisverwaltung Coburg

Eine SSD mit zehntausenden sensiblen Bürgerdaten aus dem Landratsamt Coburg, darunter Informationen aus der Kfz-Zulassungsstelle und dem Jugendamt, wurde auf eBay verkauft. Der Käufer handelte umsichtig und informierte das IT-Fachmagazin „c’t“. Die Daten waren aufgrund einer unzureichenden Löschung durch den IT-Dienstleister erhalten geblieben. Nach Bekanntwerden schaltete das Landratsamt die Kriminalpolizei ein, die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg ermittelt. Der Datenschutzbeauftragte wurde informiert. Es wird angenommen, dass keine Daten öffentlich wurden.

20.12.2019

Zehntausende Bürgerdaten auf SSD-Speicher bei eBay entdeckt

Bürgerdaten auf Ebay verkauft

DATENPANNE im Landratsamt Coburg

Kommunaler-Notbetrieb.de by Jens Lange is licensed under CC BY-SA 4.0

Theme von Anders Norén↑ ↑